Liebe, was du kaufst – pflege, was du hast

Bei regelmäßiger Pflege schaffst du die besten Voraussetzungen für ein langes und glückliches Leben deiner Schuhe. Gut gepflegte Schuhe halten einfach länger und sehen super aus – und Schuhpflege dauert auch gar nicht so lange, wie du vielleicht denkst!

Wenn du deine Schuhe jeden Tag trägst, empfehlen wir dir je nach Wetterlage und Beanspruchung alle 14 Tage eine Pflegeroutine einzulegen.

 

Die Schuhpflege ist dabei abhängig vom Material:

 

Schuhe aus Glattleder 

Wir empfehlen, Glattlederschuhe vor dem ersten Tragen 2-3 Mal mit einem imprägnierenden Protector-Spray zu behandeln.

Wenn du die Schuhe täglich trägst, solltest du sie möglichst alle 14 Tage mit einem Protector-Spray behandeln – insbesondere Stiefel. Flecken auf dem Leder kannst du mit einem feuchten Tuch entfernen oder mit einem Combi-Cleaner reinigen.

Um die Farbe aufzufrischen und das Leder mit Feuchtigkeit zu versorgen, empfehlen wir dir die Verwendung einer Schuhcreme. Für schwarze Schuhe empfehlen wir schwarze Schuhcreme, während Leder in anderen Farben mit einer farblich passenden oder einer farblich neutralen Schuhcreme gepflegt werden kann..

Wenn es einmal schnell gehen muss, kannst du auch einen Schuhputzschwamm für eine schnelle auffrischende Politur verwenden. Ein Schuhputzmittel und Combi-Cleaner können die Schuhpflege mit einer Schuhcreme allerdings nicht ersetzen.

Du kannst natürlich auch Lederfett verwenden, aber da sich Lederfett und Schuhcreme nicht gut miteinander vertragen, solltest du dich entweder für das eine oder das andere entscheiden. Bitte beachte, dass das Leder nach dem Einfetten mit Lederfett etwas dunkler werden kann und du anschließend kein Imprägnierspray verwenden brauchst, da das Lederfett eine Art Schutzmembran um das Leder legt. 

 

Schuhe aus Wildleder und Nubukleder

Wir empfehlen, Wildleder- und Nubuklederschuhe vor dem ersten Tragen 2-3 Mal mit einem imprägnierenden Protector-Spray zu behandeln.

Wenn du die Schuhe täglich trägst, solltest du sie außerdem alle 14 Tage mit einem Protector-Spray behandeln – insbesondere Stiefel. Wildleder oder Nubuk sollte nicht mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Wenn der Schuh schmutzig ist, solltest du ihn erst trocknen lassen und den Schmutz dann mit einer Schuhbürste abputzen – wenn das nicht reicht, kannst du noch einen Combi-Cleaner verwenden, der das Leder eingehend reinigt und die gröbsten Flecken entfernt. Verwende anschließend das Velours Liquid und/oder das Protector-Spray.

Reinige Wildleder und Nubuk mit dem Velours-Liquid, um die Farbe aufzufrischen und das Material mit Feuchtigkeit zu versorgen. Trage die Flüssigkeit vorsichtig mit dem Schwamm an der Oberseite der Flasche auf. Das Velours-Liquid eignet sich hervorragend, um die Farbe des Leders wieder aufzufrischen, so z. B. an der Schuhspitze, die meist stärker beansprucht wird.

 

Vegane Schuhe aus PIÑATEX®-Fasern

Piñatex ist ein natürliches Material, das kleine Abweichungen in Struktur und Farbe aufweisen kann.

Um deine PIÑATEX® Schuhe gut zu pflegen, empfehlen wir eine Kombipflege, die deine Schuhe nicht nur schützt, sondern auch pflegt.

 

Schuhe aus Lackleder

Die Verwendung eines imprägnierenden Protector-Sprays ist für Lackschuhe nicht geeignet.

Lackschuhe lassen sich leicht pflegen. Du kannst einfach ein feuchtes Tuch verwenden, um Schmutz und Flecken zu entfernen. Wenn eine eingehendere Reinigung erforderlich ist, kannst du ein Lack Liquid verwenden, um den Schuh zu reinigen und zu pflegen. Darüber hinaus verleiht die Lackflüssigkeit den Schuhen einen schönen Glanz. Die Lackflüssigkeit ist farblos und kann für alle Farben verwendet werden.

Bitte beachte, dass ein Kratzer auf der Oberfläche eines Lackschuhs nicht repariert oder wegpoliert werden kann, wie es bei einer normalen Lederoberfläche oft der Fall ist.

Glitzerschuhe

Der Glitter wird auf einem Stück Textil oder Leinenstoff aufgebracht, welches von der Rückseite mit Leder gefüttert ist. Der Schuh sollte nicht mit Pflegemitteln oder einem Protector Spray behandelt werden, da der Glitter und der Stoff bereits selbst z. T. wasserabweisend sind und ein Protector Spray oder andere Pflegemittel den Glitter eintrüben können. Sollte sich etwas Schmutz auf den Schuhen befinden, kannst du diesen vorsichtig mit einem feuchten Tuch abwischen.

 

Glitzerrückstände aus der Produktion können sich in den ersten Tagen des Tragens noch lösen und ggf. etwas herabrieseln. Die Oberfläche ist bei direktem Kontakt mit harten, scheuernden Oberflächen, aber auch bei Stößen oder sonstiger unsachgemäßer Behandlung empfindlich.

 

Naturkrepp-Gummisohle

Kreppgummi ist ein natürliches Material, das sowohl auf Hitze als auch auf Kälte reagieren kann. Deshalb solltest du Schuhe mit Kreppgummisohle an einem Sommertag nicht direkt in der Sonne stehen lassen – denn die Sohle kann bei extremer Hitze schmelzen und sich verformen

Eine Kreppgummisohle kann mit der Zeit hart werden und kristallisieren. Dies lässt sich beheben, indem du den Schuh gut beaufsichtigt für ca. 30-60 Minuten auf einen Heizkörper mit mittlerer Hitze legst oder eben solange, bis er wieder weich und flexibel ist.

Wenn die Kreppgummisohle klebrig wird, kann sie von einem Schuhmacher repariert werden. Der Schuhmacher kann eine dünne Schicht der Kreppgummisohle entfernen und anschließend Talkum auftragen.

 

Gesunde Schuhe und Füße

Füße geben unterschiedlich viel Feuchtigkeit ab. Besonders Winterstiefel mit Wollfutter und Sandalen können von innen sehr warm werden und die Sohle feucht werden lassen.

Aus diesem Grund solltest deinen Lieblingsschuhen ab und zu ein paar Tage Pause gönnen, damit sie vollständig trocknen können. So beugst du einer unangenehmen Geruchsbildung vor und sorgst für ein besseres Klima für deine Füße.

 

Aufbewahrung deiner Schuhe außerhalb der Saison

Mit den sich verändernden Jahreszeiten werden manche Schuhe erstmal wieder weggeräumt. Bevor sie aber in den Schrank wandern, solltest du sie vorher noch einmal gut reinigen und pflegen. Dann kannst du dich in der kommenden Saison auf einen schönen Schuh freuen.

Reinige die Schuhe je nach Material, wie bereits oben beschrieben, und säubere auch die Sohlen. Wenn die Schuhe trocken sind, können sie in einem Schuhkarton verpackt werden. Ein Schuhkarton bietet ein trockenes Klima und ist der beste Ort, um Schuhe aufzubewahren. So stellst du auch sicher, dass der Schuh nicht gequetscht wird oder einstaubt.

Eine Lagerung der Schuhe bei Zimmertemperatur ist optimal.

 

Schau dir hier unsere Online-Auswahl an Schuhpflegeprodukten an>>

Toggle Nav

Zurück